Schriftführer

Kurt-Reinhold Kropf

geb. 10.03.1972

meine Eltern erwarben Anfang der 60er Jahre die Villa "Grüß Gott" (Lannerweg 6) in der ich bis heute mein Leben verbringe.

Ich bin sozusagen ein echter Krumpendorfer, habe hier die Grundschule besucht und auf meinen Schulwegen die Entwicklung Krumpendorfs miterleben können. Man kann auch sagen ich habe gesehen, wie die Wiesen und Bäume verschwanden. Zubau Volksschule, Bau des Wählamtes und Wohnbau auf den Postgründen (mal besser, mal schlechter) sowie diverse Einfamilienbauten. Und das war nur mein Schulweg. Es ist schon klar, daß sich ein Ort weiterentwickeln soll und muß, aber es sollte in "geordneten" Bahnen verlaufen und nicht um jeden Preis.

Der Wert eines wohlgestalteten Ortsbildes oder auch der ökologische Wert alter Baumbestände darf nicht übersehen werden. In diesem Sinne möchte ich im Verein meinen Beitrag leisten.

Schriftführer Stellvertreter

Heidrun Rainer

Ich bin mit meiner Familie vor knapp drei Jahren nach Krumpendorf
gezogen weil ich hier mein Traumhaus gefunden habe.
Besonders am Herzen liegt mir der alte Baumbestand,
weil diese Dichte an schönen alten Bäumen so stadtnah kaum mehr zu finden ist.